Suche

Medienmitteilungen

An ihrer digitalen Versammlung vom 17. Januar haben über 200 Delegierte der FDP.Die Liberalen Luzern nebst den Abstimmungsparolen das Wahlkonzept 2023 und neue Themen-Schwerpunkte verabschiedet. Die FDP ist bereit, die Zukunft des Kantons Luzern aktiv mitzugestalten. Die Delegierten stimmen weiter der Abschaffung der Stempelabgabe und der Aktienkapitalerhöhung für das LUKS zu. Hingegen lehnen sie das Massnahmenpaket zugunsten der Medien ab.

Weiterlesen

Die Umsetzung der Inkassohilfeverordnung im Kanton Luzern schiesst über das Ziel hinaus und wirft für die Gemeinden zahlreiche Fragen auf. FDP-Kantonsrätin Helen Schurtenberger gelangt deshalb mit einer dringlichen Anfrage an die Regierung. Sie will klären, weshalb der Kanton in den Bereichen Alimentenbevorschussung sowie der wirtschaftlichen Sozialhilfe unnötige und bürokratische Anforderung an die Gemeinden stellt.

Weiterlesen

Grossveranstaltungen im Kanton Luzern sollen künftig gezielter koordiniert und transparent unterstützt werden können. In seinem Postulat fordert FDP-Kantonsrat Andreas Bärtschi (Altishofen) von der Regierung, dass für Grossveranstaltungen eine langfristige Strategie geschaffen wird, welche auf die Ziele und das Image des Kantons abgestimmt ist.

Weiterlesen

Die Afrikanische Schweinepest wird auch den Kanton Luzern erreichen. Zusammen mit den Kantonen bereitet sich der Bund auf eine allfällige Pandemie vor. Um offene Fragen zu klären, gelangt FDP-Kantonsrat Martin Birrer (Emmen) mit einer Anfrage an die Regierung. Sowohl die Tierhalter als auch die Bevölkerung sollen schnell und umfassend informiert und instruiert werden.

Weiterlesen

Heute wurde seitens der Luzerner Kantonalbank und der Luzerner Regierung über die Absicht informiert, im Jahr 2023 das Aktienkapital der LUKB um CHF 500 Mio. aufzustocken. Die FDP.Die Liberalen unterstützt diesen Schritt und befürwortet grundsätzlich eine Beteiligung des Kantons Luzern an der Erhöhung. Über den Umfang der Beteiligung des Kantons Luzern will sich die FDP.Die Liberalen noch mit der Regierung austauschen, bevor sie sich ein abschliessendes Urteil bilden kann.

Weiterlesen